Minen in Kroatien – gibt es eine Gefahr?

In den bis 1995 umkämpften Gebieten besteht weiterhin eine erhebliche Gefährdung durch Landminen. Dies gilt insbesondere für die damaligen Frontlinien. Betroffen sind folgende Gebiete:

  • Ostslawonien (30 bis 50 km vor der Grenze zu Serbien und Montenegro und an der Grenze zu Ungarn, insbesondere Gebiete um Vukovar und Vinkovci);
  • Westslawonien (Gebiet Daruvar, Pakrac, Virovitica);
  • das westliche und südwestliche Grenzgebiet zu Bosnien (der Raum südlich von Sisak und Karlovac, östlich von Ogulin, Otocac, Gospic, am östlichen Stadtrand von Zadar und im Hinterland der Küste zwischen Senj und Split und in den Bergen südöstlich von Dubrovnik).

Nähere Informationen zu Gebieten, in denen eine Gefährdung durch Minen besteht, sind auf der Homepage der kroatischen Minenräumanstalt Hrvatski centar za Razminiranje (www.hcr.hr) auch in englischer Sprache abrufbar.

In diesen Gebieten wird dringend davor gewarnt, die Straßen und Wege zu verlassen. Achtung: Minen wurden oft dicht am Straßenrand verlegt. Minenfelder sind gewöhnlich durch gelbe Plastikstreifen abgesperrt oder durch Schilder oder Pfähle mit Plastikstreifen gekennzeichnet. Bisweilen fehlt jedoch jede Kennzeichnung. Auch Trümmergrundstücke und leerstehende Gebäude sollten auf keinen Fall betreten werden.

Es kann, wie ein Zwischenfall im Sommer 2005 auf der Insel Vis gezeigt hat, nicht ausgeschlossen werden, dass auch in anderen Gebieten, die nicht in der offiziellen kroatischen Übersicht aufgeführt sind, vereinzelt mit Landminen gerechnet werden muss, wie z.B. in der Nähe aufgelassener Truppenstützpunkte (die Insel Vis war vormals ein wichtiger Adria-Truppenstützpunkt).

Info:  mein-kroatien

Die besten Strände in Dubrovnik – Strand Banje

Der Strand Banje ist der bekannteste Strand in Dubrovnik und gehört zu den schönsten Stränden der Welt. Der spektakuläre Blick auf die Stadtmauern von Dubrovnik und die Insel Lokrum ist einzigartig. Viele bekannte Persönlichkeiten aus der ganzen Welt fühlen sich von diesem wunderschönen Strand angezogen.

Außer dem Kiesstrand und der hervorragenden Wasserqualität ist hier alles für einen sportlichen, erholsamen oder vergnügsamen Urlaub geboten. Am Strand sind Duschen und Umkleidekabinen vorhanden, sowie ein Liege-, Sonnenschirm-, Roller- und Tretbootverleih. Sie können auf der Banane fahren, paragliden oder einer anderen Freizeitaktivität nachgehen.

Alldiejenigen, die Ihren Urlaub abenteuerlicher gestalten möchten, können die Stadtmauern von Dubrovnik besichtigen oder der Insel Lokrum einen Besuch abstatten, wo Sie viele tolle Eindrücke erhalten.

Info: dubrovnik24.com